<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

02.09.2017  00:00
70.000 Unterzeichner fordern US-Regierung auf,
Soros zum Terroristen zu erklären und zu enteignen

In den USA wurde eine Petition beim Weißen Haus eingereicht, mit der Forderung, den Investor und Milliardär George Soros sowie alle seine Organisationen und Angestellten "sofort zu inländischen Terroristen zu erklären" sowie sein ganzes privates Vermögen und Firmen-Aktiva zu beschlagnahmen. [Quelle: RT-Deutsch] JWD
 


Screenshot  |  Quelle: RT-Deutsch

Anmerkung (JWD):
Terrorpate Soros against Trump, sowie gegen alle friedliebende Menschen mit Rückgrad. Bleibt zu hoffen, dass dieser neue Anlauf, eine White House Petition gegen Soros auf den Weg zu bringen (..hier), erfolgreicher verläuft als die Vorherige.

Die Petition wurde von „E.B“ auf der Petitions-Webseite des Weißen Hauses initiiert. Innerhalb von wenigen Tagen unterzeichneten bereits über 70.000 Personen den Aufruf. Wenn die Petition bis zum 19. September 100.000 Unterzeichner findet, muss diese von einem zuständigen Experten im Weißen Haus bearbeitet und offiziell beantwortet zu werden.

George Soros habe "vorsätzlich und auf kontinuierlicher Basis versucht, die Vereinigten Staaten und ihre Bürger zu destabilisieren und auf sonstige Weise volksverhetzende Handlungen zu betreiben", verlautet es aus der Petition.


Quelle: RT-Deutsch  |  veröffentlicht 01.09.2017

Weiter wird in der Petition argumentiert, dass Soros zahlreiche Organisationen gegründet habe, die dem einzigen Zweck dienen, die US-Regierung zu zerstören.

Link zum Originaltext bei ' RT-Deutsch ' ..hier


Nachtrag (04.09.2017):

    100 000 Unterschriften sind erreicht. Aktuell haben bereits mehr als 126 000 Menschen die Petition unterschrieben (..hier)

    Stand 18.09.2017 21:30: 147.492 Unterschriften erreicht (..hier)


Passend zum Thema:

06.03.2017  00:30
Balkanländer über Soros - Verschwörungstheorien oder Realität?
George Soros, US-amerikanischer Investor ungarischer Herkunft, ist einer der großen Drahtzieher der internationalen Politik. Nach Soros‘ Beteiligung am Umsturz in der Ukraine scheinen nun besonders die Balkanländer ins Visier geraten zu sein. Dies wird in jenen Ländern nicht gern gesehen… Sind die äußerst beunruhigenden Befürchtungen, die in den Balkanländern kursieren bloße Verschwörungstheorien? [Quelle: kla.tv] JWD  ..weiterlesen


06.02.2017  02:00
Elitenkrieg: Soros gegen Trump
Die einstigen Spezies sind sich nicht mehr grün. Soros, seit Bill Clinton der heimliche amerikanische Präsident hinter den Präsidenten, ist durch Trump ausgebootet worden. Der Aufrührer, Strippenzieher, Starspekulant und Hillary-Unterstützer Soros hat sich offenbar verzockt. Was ihm Verluste von einer Milliarde US-Dollar eingebracht haben soll. Die Hochfinanz, also der überwiegende Teil des westlichen Establishments, befindet sich seit Trumps Wahlsieg in einer Art Schockstarre. Der "Trump-muss-weg"- Notfallplan läuft seither auf Hochtouren. JWD  ..weiterlesen


15.11.2016  00:00
NGO mit Verbindungen zu Clinton und Soros wiegelt zu Anti-Trump-Protesten auf!
Eine der einflussreichsten Organisationen hinter den Anti-Trump-Demonstrationen in den USA ist "Move On". Die Webseite der NGO ruft zum Protest gegen den gewählten Präsideten auf. Die Organisation unterhält laut den Podesta-Email-Leaks signifikante Beziehungen zum umstrittenen Clinton-Unterstützer und Milliardär George Soros. RT-Reporterin Gayane Chichakyan geht den Anschuldigungen nach. [Quelle: RT-Deutsch]  JWD  ..weiterlesen


30.08.2016  12:00
Die Demokratie des George Soros
Der Multimilliardär George Soros ist ein ebenso schillerndes wie widersprüchliches Phänomen: zum einen der Börsenspekulant, der sein Geld auch damit verdient, im großen Stil auf den Niedergang von Währungen und Volkswirtschaften zu wetten, zum anderen der freigiebige Spender, Intellektuelle und politische Aktivist, der nach eigenen Worten die Demokratie fördern und Menschen in aller Welt zu mehr Freiheit in einer „offenen Gesellschaft“ verhelfen will. Nun sind tausende interne Dokumente der von ihm geführten politischen Stiftungen aufgetaucht, die zeigen, mit welchen Methoden er dabei vorgeht. [Quelle: nds.de / Paul Schreyer]  JWD  ..weiterlesen


29.08.2016  00:00
Der bizarre Medien-Blackout zu den gehackten Dokumenten von George Soros
Die Massenmedien haben die Veröffentlichung von Tausenden, entlarvenden Dokumenten völlig ignoriert, die George Soros weitgespannte Bemühungen offenlegen, seine linkslastigen Ansichten in den USA und im Ausland zu befördern. (Jiri Rezac/Polaris/Newscom). [Quelle: Propagandaschau]  JWD  ..weiterlesen


04.12.2015 12:40
Lichtblick - Russland räumt auf: Nach Scientology wird nun auch Soros rausgeschmissen
Die russische Staatsanwaltschaft hat das Open Society Institute und damit verbundene Organisationen des Finanzmagnaten George Soros für unerwünscht erklärt. Die Mitarbeit in den Soros-Organisationen steht für Russen künftig unter Strafe, da diese Aktivitäten - so die russische Justiz - die Verfassung Russlands bedrohen. Zahlreiche Analysten werfen Soros vor, eine besonders aktive Rolle beim Maidan-Putsch in der Ukraine gespielt zu haben. [Quelle: RT Deutsch]  JWD  ..weiterlesen


10.07.2015 00:00
Das größte Dreckschwein auf diesem Planeten?
Heute gibt es trotz Sommerpause eine "Zwischendurchausgabe" vom Fehlenden Part bei RT Deutsch. Nicolaj Gericke berichtet über das dreckige Handwerk eines George Soros, einem Rothschildgünstling, der wieder einmal im Hintergrund mittels verdeckter Operationen Menschen gegeneinander aufhetzt. China und Russland gilt es zu destabilisieren. Urteilen sie selbst.. JWD  ..weiterlesen


21.12.2013 23:15
Die Ukraine: Ein Staat im Osten, den die NATO gern vereinnahmen möchte
Der investigative US-Journalist Wayne Madsen untersucht das Zusammenspiel des in den USA lebenden Finanzmoguls George Soros mit der CIA bei der Inszenierung der Unruhen in der Ukraine. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen


31.01.2013 09:25
Soros bestätigt: Die Krise ist gewollt
Der Finanzspekulant George Soros* hat in Davos gesagt, dass jene die Krise aufrechterhalten, die davon profitieren. Dabei sieht er die Bundesrepublik an erster Stelle. [Quellen: derfreitag.de | nds.de]  JWD  ..weiterlesen

<< zurück | Home | Tags:  Terrorpate Soros, Donald Trump, Georg Soros, bezahlte Demos, Strippenzieher, Krisenverursacher, White House Petition