<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

04.02.2018  21:00
Verschwörungstatsache 9/11 -
Offizielle Version bricht wie Kartenhaus zusammen

In der Sendung von 11.09.2017 zeigt Kla.TV eine  sehr informative und kompakte Zusammenfassung der aktuellen Erkenntnisse in Sachen 9/11. Die offiziellen Meinungsmacher wollen diese, die US-Elite und deren Kriegstreiber kompromittierenden Fakten, allerdings immer noch nicht zur Kenntnis nehmen. Ganz zu schweigen von Konsequenzen die für die Verantwortlichen gefordert werden müssten. Statt dessen werden um so mehr Phrasen von westlicher Wertegemeinschaft und Ähnlichem gedroschen, die es in diesem durch und durch kriminellen, Gesellschaftsmodell geben soll.  JWD

11.09.2017 [Quelle: kla.tv]
Die offizielle Version bricht wie ein Kartenhaus zusammen



Screenshot  |  Quelle: kla.tv




Quelle: kla.tv  |  veröffentlicht 11.09.2017

Die offizielle Version bricht wie ein Kartenhaus zusammen

Transkript:
Heute vor 16 Jahren, am 11. September 2001, ereigneten sich in den USA die Anschläge auf das World Trade Center in New York und auf das Pentagon in Washington. Nach offizieller Version entführten Terroristen mit islamistischem Hintergrund vier Verkehrsflugzeuge und benutzten diese als Waffen, um das World Trade Center zum Einsturz zu bringen und um das Pentagon zu attackieren.

Doch kommen Ermittler, Wissenschaftler, Piloten usw. aus aller Welt mit den Ereignissen und den vonseiten der Politik und Medien dazu gegebenen Erklärungen anhaltend nicht zurecht. Da passen Dinge ganz offensichtlich einfach nicht zusammen. Vielmehr spricht vieles für einen inszenierten Anschlag, das meint, dass Geheimdienste im Auftrag der Regierung diesen Anschlag durchführten. Und doch prägen der Terror und die Terrorbekämpfung nachhaltig das Weltgeschehen im 21. Jahrhundert, die durch die Anschläge auf das World Trade Center, als Initialzündung oder Auftakt sozusagen, eingeläutet wurden. Von der US-Regierung lange im Voraus vorbereitete Gesetzesentwürfe für Einschränkungen der Versammlungsfreiheit, der freien Meinungsäußerung, des Telefon- und Postgeheimnisses sowie der Krieg in Afghanistan und dem Irak und viele andere höchst gravierende Dinge mehr wurden aufgrund von 9/11 losgetreten.

Beispielsweise können Hausdurchsuchungen und zeitlich unbefristete Verhaftungen ohne richterlichen Beschluss durchgeführt werden. Ähnlich verhielt es sich bei Terroraktionen in anderen Ländern, wie z.B. bei den Anschlägen in Großbritannien auf die Londoner U-Bahn und den Anschlägen in Spanien und Frankreich. In Frankreich wurde von der Regierung landesweit der Ausnahmezustand ausgerufen. Dazu mehr in einer weiteren Sendung.

Im Anschluss zeigen wir Ihnen eine knapp vierminütige, vor wenigen Tagen veröffentlichte Dokumentation zu einer fundierten aktuellen Studie von Dr. Hulsey an der Universität Alaska, die besagt, dass ein Bürofeuer unmöglich der Grund dafür gewesen sein konnte, dass das Gebäude WTC 7 zusammenstürzte, wie es die offizielle Version der US-Regierung vermitteln will.

Danach zeigen wir Ihnen eine weitere, knapp 20-minütige Dokumentation, die ebenfalls vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde und mit 50 schwerwiegenden Gegenargumenten die offizielle 9/11-Version der US-Regierung stichhaltig widerlegt. Gemäß dieser Dokumentation sei es sogar erwiesen, dass die Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon inszeniert worden sind.

Urteilen Sie bitte selbst, ob es hier nicht dringend an der Zeit ist, die Untersuchung der Anschläge neu aufzurollen, die Ungereimtheiten vollständig zu klären und entsprechende Konsequenzen einzuleiten.

Link zum Originaltext mit bei ' klagemauer.tv ' ..hier

 


Passend zum Thema:

19.01.2018  23:00
9/11 - Feuer oder Sprengung?
Jede Dekade hat ihre geschichtlichen Sollbruchstellen. Die Sollbruchstelle des 21. Jahrhunderts ist der 11. September 2001. Die Terroranschläge an diesem Tag wurden bis heute nicht wirklich geklärt, denn der offizielle Versuch, dies zu tun, ist nicht das Papier wert, auf dem er gedruckt wurde... [Quelle: KenFM via Youtube]  JWD  ..weiterlesen


11.09.2017  23:00
16 Jahre 9/11 - Die Verschwörung vom 11.09.2001
Die regierungsamtliche, offizielle Verschwörungstheorie über 9/11, wonach ein verschworener Haufen dilettantischer, arabischer Terroristen das Ganze Sicherheitssystem der USA ausgehebelt, und mit gekaperten Flugzeugen unbehelligt, sowohl in die beiden Zwillingstürme des World Trade Center, als auch in das Pentagon geflogen sein sollen, bröckelt gewaltig. Es kann so nicht gewesen sein! Die Experten Daniele Ganser, Mathias Bröckers, Elias Davidsson und Paul Schreyer debattieren mit Ken Jebsen über den aktuellen Stand der Erkenntnisse. JWD  ..weiterlesen
 

<< zurück | Home | Tags: USA, Tiefer Staat, 11. September 2001, 9/11, bush, Commission-Report, george w. bush, krieg gegen den terror, Manhattan, new york, NIST, OSAMA BIN LADEN, Säule 79, siper, Terror, Terroranschläge, World Trade Center, WTC1, WTC2, WTC7, nie endender Krieg, Terrorismus