<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

22.02.2020  13:20
Klimawandel -
Antarktis und kommende Eiszeit

Während die obersten Klima-Alarmisten im Jahr 1971 vor einer neuen Eiszeit warnten und prognostizierten, die Temperaturen würden um 4°C fallen, ist heute die Hysterie ins Gegenteil gekippt. Alle historische Daten von der NASA "wurden neu justiert" und die Kältewelle der 1970 Jahre verschwand aus den Diagrammen. Jetzt steht die Welt gar vor dem Abgrund, weil es in den letzten 150 Jahren 0,5°C wärmer geworden sein soll. Was an diesen, schon ab den 50ern Jahren gestreuten Horrormeldungen nebst Weltuntergangsszenarien dran ist, wird in den folgenden Videos aufgeklärt.  JWD


Screenshot  |  Quelle: Inomine X

Übersicht
Klimawandel: Die Antarktis und die kommende Eiszeit ..hier
Sommerhitze kein Grund zur Klima-Panik (Rainer Rupp) ..hier
Der große Erderwärmungs-Schwindel (Dokumentarfilm) ..hier
Wer profitiert vom Klimawandel- Dr. Shiva  ..hier

Die CO2-Lüge - Prof. Dr. Werner Kirstein ..hier



Quelle: Akademie Raddy via Youtube  |  veröffentlicht 10.11.1918

Klimawandel Die Antarktis und die kommende Eiszeit
<zurück zur Übersicht

Quellen:
 

Auch lesen:
PIK in Erklärungsnot


Temperaturrekonstruktion der letzten 12.000 Jahre (Quelle WIKIPEDIA) |  

Das Potsdam Institut für Klimafolgenfor-schung, [...] kann nicht erklären, warum seit 8000 Jahren die Globaltemperatur stetig gesunken ist, bei gleichzeitigem Anstieg der CO2-Konzentration von 230 auf über 400 ppm. [...]

Entsprechende Anfragen vom 30.1., 5.2. u. 18.2. 2020 blieben unbeantwortet. [...] ..weiterlesen bei Eike


Verbot von Dihydrogenmonoxid (Wasser) in Rape-City (Freiburg):
youtube.com/watch?v=5PbCN...

Klimawandel vor 30 Jahren: Die Welt in Panik vor der neuen Eiszeit
welt.de/wissenschaft/umwe...

Die obersten Klima-Alarmisten warnten 1971 vor einer neuen Eiszeit. Die Temperaturen sollten um 4°C fallen. Später wurden historische Daten von der NASA "neu justiert" und die Kältewelle der 1970 Jahre verschwand aus den Diagrammen:
stevengoddard.wordpress.com/2..

NASA: Am Südpol bewirkt der Klimawandel eine Abkühlung. Das Fehlen des Treibhausgases "Wasserdampf" wirkt abkühlend auf die Antarktis
sciencemag.org/news/2018/...

AWI Doktorarbeit: An der Abkühlung ist CO2 schuld
epic.awi.de/38614/

Wasserdampf-Rückkopplung:
acs.org/content/acs/en/cl...


 




<zurück zur Übersicht
Tagesdosis 26.7.2019 (Quelle: KenFM)
Sommerhitze kein Grund zur Klima-Panik


Quelle: KenFM via Youtube  |  veröffentlicht 26.09.2019

Tagesdosis 26.7.2019 – Sommerhitze kein Grund zur Klima-Panik

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

CO2, Co2, Co2, Wir sind auf dem Weg in den Untergang, nicht erst Übermorgen, sondern jetzt. Wir stehen am Rande des Abgrunds. Die Panik greift um sich. Wir alle müssen Handeln, sofort, um das Klima zu retten. Niemand darf abseits stehen. Verwerfliche Individuen, die sich nicht beteiligen, sind eine akute Gefahr für die Allgemeinheit. Sie müssen an den Pranger gestellt und gesellschaftlich geächtet werden. Sie dürfen keine Artikel mehr schreiben oder Reden halten. Für die Rettung der Welt müssen sie medial neutralisiert werden.

Wie im tiefsten Mittelalter, als griechische Lehrbücher über Mathematik und Physik unter dem Gejohle der Gläubigen als Hexenwerk verbrannt wurden, werden auch heute andere Meinungen über die möglichen Ursachen des Klimawandels nicht mehr toleriert. Damals wurden Gottesleugner von der kirchlichen Inquisition bei lebendigem Leib verbrannt, heute unternehmen die fanatisierten Anhänger der politisch zunehmend mächtigen Anti- CO2-Sekte mit Hilfe geneigter Medien, Politiker und wirtschaftlicher Profiteure alles, um Klimaleugner (wie sich die Sprache gleicht) beruflich und gesellschaftlich zu ächten.

In der Tat haben wir es hier mit einer neuen Religion zu tun. Das Glaubensbekenntnis „CO2, CO2, CO2 ist die alleinige, die größte Todsünde“, wird von den jugendlichen Jüngern und Schwestern der neuen Kind-Göttin Greta jeden Freitag vor allem auf den Straßen Deutschlands mit großer Inbrunst in die Welt posaunt. Ein – vielleicht etwas übereifriger – Bischof hat Greta sogar als neue Heilsbringerin mit Jesus vergleichen (1).

Selbst höchste Würdenträger aus Politik und Gesellschaft, unser Bundespräsident mit eingeschlossen, sind schon zu Greta gepilgert für ein Publikumswirksames, gemeinsames Foto und um sie natürlich um Rat beim CO2-Problem zur Rettung unseres Planeten zu bitten. Guten Rat gibt das gesalbte Kind denn auch gerne. Wenn sie nicht gerade mehr Atomstrom aus CO2 freien Atomkraftwerken fordert besticht die Kind-Göttin in ihrer unendlichen Weisheit mit tiefsinnigen Worten wie „Alles ist möglich“. Das trifft in der Tat auf den Wahnsinn und Aberwitz zu, der heutzutage in unserem Land von einer wachsenden Zahl von Menschen für normal, bzw. für gute Politik gehalten wird.

Auch das Argumentationsmuster der neuen anti-CO2-Sekte gleicht dem der christlichen Religion mit seiner Eschatologie, der Lehre von den letzten Dingen, von der Endzeit, vom Abgrund der Hölle und den Verheißungen des Paradieses. Bei der neuen Sekte heißt der Teufel CO2. Jeder der sich mit diesem Teufel einlässt, trägt dazu bei, dass unser Globus schon bald, sehr bald in der Höllenglut der Sonne zu Asche zerfällt. Daher basteln schon jetzt Mitglieder und Sympathisanten der CO2-Sekte an neuen Gesellschaftsmodellen, wie man z.B. mit einem von der Gestapo entlehnten System von Blockwärtern die ungläubigen Klima-Ketzer identifizieren und öffentlich ächten kann...  ..weiterlesen hier


25.07.2019 (Quelle: klimadervernunft.home.blog)
Klima der Vernunft
Unterstützen Sie unsere Kampagne gegen die CO2-Steuer

Keine CO2-Steuer – Aufruf zur Besonnenheit

Die Diskussion um den Klimawandel erhitzt die Gemüter. Dabei bleibt die Sachlichkeit oft auf der Strecke. So wollen uns Greta Thunberg und ihre Anhänger nach ihren eigenen Worten „in Panik versetzen“. Nun ist aber Panik ein schlechter Berater, wenn Maßnahmen zum Schutz der Umwelt beschlossen werden, die nicht nur erhebliche Summen verschlingen, sondern vielleicht unnötige […]

Wer profitiert von Greta?

Nach Feinstaub und Stickoxiden ist das Kohlendioxid nun innerhalb kürzester Zeit die dritte Sau, die durch das Dorf der Umweltgemeinde getrieben wird. Die ersten beiden, vorgetragen durch die Deutsche Umwelthilfe (DUH), verliefen eigentlich nur recht schleppend und mau. Der Funke zündete nicht so recht in der Umweltbewegung, und in weiten Kreisen der Bevölkerung sprang er […]   zur Homepage ..hier
 



<zurück zur Übersicht
Der große Erderwärmungs-Schwindel (Doku)


Screenshot

<zurück zur Übersicht

Quelle: Inomine X  |  veröffentlicht: ?2013

Der große Erderwärmungs-Schwindel
(Die Co2-Lüge - Dokumentarfilm in voller Länge - Deutsch!)

Der große Erderwärmungs-Schwindel (Die Co2-Lüge - Doku - Deutsch!) - "The Great Global Warming Swindle" ist ein britischer Dokumentarfilm von Martin Durkin aus dem Jahr 2007, der sich gegen die vorherrschende wissenschaftliche Sichtweise der globalen Erwärmung wendet.



<zurück zur Übersicht
Wer profitiert vom Klimawandel-Dr. Shiva


Quelle: Anon Rah via Youtube  |  veröffentlicht 19.12.2019

Wer profitiert vom Klimawandel-Dr Shiva

Original: https://www.youtube.com/watch?v=-0Rty...

Zu den Kommentaren ..hier



<zurück zur Übersicht
Die CO2-Lüge - Prof. Dr. Werner Kirstein


Quelle: Anon Rah via Youtube  |  veröffentlicht 19.12.2019

Die CO2-Lüge - Prof. Dr. Werner Kirstein

Die Klimawandler machen aus dem atmosphärischen Spurengas Kohlendioxid einen "Klimakiller". Für den menschengemachten Klimawandel, dem eine Klimakatastrophe zugeschrieben wird, soll in erster Linie Kohlendioxid verantwortlich sein. Alle Computersimulationen gehen von dieser Voraussetzung aus. Um die Menschheit vor dem "drohenden Klimakollaps" zu retten, seien die Kohlendioxid-Emissionen drastisch zu senken. Weltweite CO2-Reduktionen sollen die befürchtete Temperaturerhöhung deshalb auf das politische "Zwei-Grad-Ziel" begrenzen.

Doch welche Wirkung hat CO2 tatsächlich auf die Umwelt? Bei seinem Vortrag analysiert Klima-Experte Prof. Dr. Werner Kirstein die Rolle des Kohlendioxids und zeigt auf, welche Wirkungen auf Flora und Fauna bekannt sind.

Link zum Originaltext bei ' Neue Horizonte ' ..hier | Weitere Videos ..hier
 


Passend zum Thema:

14.02.2020  14:30
Es gibt KEINEN Klimanotfall -
Climate Intelligence Group (CLINTEL) veröffentlicht neues Manifest

Guus Berkhoutd, Präsident der Gruppierung CLINTEL wendet sich mit dem Aufruf: "Verwenden Sie keine irreführenden Computermodelle mehr: Es gibt KEINEN Klimanotfall" -  an die Weltöffentlichkeit und führt aus, es sei ein Verbrechen an zukünftigen Generationen, Untergang und Finsternis zu predigen. Als Grundlage seiner Ausführungen dient eine von 800 prominenten Wissenschaftlern und erfahrenen Fachleuten unterzeichnete Weltklimaerklärung. - Die klare Botschaft lautet: „Es gibt KEINEN Klimanotfall“. Weiter: CO2 ist KEIN Schadstoff, sondern ein Segen für unseren Planeten. JWD  ..weiterlesen
 

30.01.2020  16:00
Wie stellt sich der BUND e.V. den Klimawandel vor?
Kommentar zum Zeitgeschehen von Egon W. Kreutzer - Ich habe ja eine Vielzahl von Newslettern unterschiedlichster Absender abonniert, schon alleine, um mich vor dem nagenden Selbstzweifel zu schützen, ich säße womöglich vollkommen isoliert und weltfremd in einer ganz und gar unsäglichen Filterblase. - Regelmäßig, jedoch nicht so oft wie Campact, bitten mich die Umwelt- und Naturschützer des BUND e.V., auch in ihrer Eigenschaft als Mitglied von FRIENDS OF THE EARTH GERMANY, um Unterstützung. Gestern erreichte mich der jüngste Newsletter des BUND e.V... [Quelle: egon-w-kreutzer.deJWD  ..weiterlesen
 

29.01.2020  02:30
Talkmaster Harald Lesch, als Fälscher vom Dienst entlarvt
The Show must go on, könnte die Losung des als Wissenschaftler firmierenden, spezialisiertem Talkmaster of Climate Science, Harald Lesch sein. Im Stil eines Büttenredners, die Segel immer schön Wind, bringt er seine, notfalls  selbst passend gemachten,  Wahr - und Weisheiten, vermutlich gut honoriert, massenmedial unters gemeine Volk. Allerdings, je länger die Zeiträume, je schwieriger wird es, sich nicht in seinen Widersprüchen zu verhaspeln. Glücklicherweis gibt es Menschen, die sich von Typen wie Harald Lesch nicht hinters Licht führen Lassen. Auf einige, wie ich meine, gute Beispiele, bin ich bei meiner täglichen Internet-Recherche gestoßen. JWD  ..weiterlesen
 

28.09.2019  00:00
Klimamodelle in Trümmern: Prof. P. Frank zerstört CO2-Fake
Die CO2-Theorie, wonach das Spurengas für Treibhauseffekt und Klimaerwärmung verantwortlich sein soll, ist durch eine Studie von Stanford Professor Patrick Frank vollständig widerlegt. Alle Aussagen, die über den Einfluss von CO2 auf das Klima gemacht werden, sind damit bedeutungslos. Es wird nachgewiesen, dass Klimawandelmodelle die Erdtemperatur nicht vorhersagen können. Jahrelang wurde mit allen Mitteln versucht, die Veröffentlichung der Studie zu unterdrücken. Die neuen Erkenntnisse werden von den Medien verschwiegen.  JWD  ..weiterlesen
 

28.08.2019  00:00
Klima, CO2 und Sonne: Warum die CO2-Theorie unwahrscheinlich ist
Seit der Erfindung und Einführung des Christentums durch die Römer gab es wohl keine so massive Polarisierung der Öffentlichkeit mehr, wie sie derzeit in Glaubensfragen zum Klimawandel stattfindet. Wie ich finde, verschafft der nachfolgend wiedergegebene, bei 'economy4mankind.org' gefundene Beitrag einen guten Überblick zum Thema. - Originaltext: Diese Seite ist eine Sammlung der wichtigsten Argumente und Gegenargumente zum Thema Klimawandel, CO2 und anderen Theorien hierzu. Sie sind eingeladen, selbst nachzudenken und sich zu fragen, welche Theorie wahrscheinlicher ist. [Quelle: economy4mankind.orgJWD  ..weiterlesen
 

<< zurück | Home | Tags: Antarktis, warum, nicht, schmelzen, will, Erderwärmungs-Schwindel, Co2-Lüge, "The Great Global Warming Swindle", britischer Dokumentarfilm, Martin Durkin, Klimawandel, globalen Erwärmung