Home |< zurück | JWD-Nachrichten | alles zeigen / Teilen |

07.11.2021  15:00  | Teilen
Youtubefreie Zone - LIVE AUS LEIPZIG -
Sächsische Bürgerbewegung, 06.11.2021

Heute geht das freie Volk der Denkenden und Fühlenden in Leipzig auf die Straße. - So jedenfalls der Eindruck von Juni M. die via Livestream beeindruckende Bilder vom Demowochenende aus Leipzig sendete. Auch wenn die Kommentare der in Hamburg lebenden Moderatorin und Macherin von Ehrenfrau-TV teileweise recht emotional aufgeladen sind, vermitteln die Videos wertvolle Informationen über die Proteste gegen die Abschaffung vom Demokratie in unserem Land. Die rege Beteiligung gibt Hoffnung, dass noch nicht alles verloren ist und den regierenden Lakaien doch noch ein...  JWD

..."Strich durch die Rechnung" gemacht werden kann.
 


Screenshot  |  Quelle: Ehrenfrau-TV



Screenshot  |  Quelle: Ehrenfrau-TV via vk.com |  veröffentlicht 06.11.2021

LIVE AUS LEIPZIG - Sächsische Bürgerbewegung, 06.11.2021


Link zum Originaltext bei ' Ehrenfrau-TV via vk.com ' ..hier  | Webseite ..hier
 



07.11.2021
Freitod? - Sprung vom Klinikgebäude?
Am 02.11.2021, wohl kurz nach einem Telefonat mit dem Oberbürgermeister stürzte der 55-jährige Chef des Chemnitzer Flemming-Klinikums, Dr. Thomas Jendges, vom Dach des Krankenhauses in der Klemmingstraße. Auch am Vorabend hatte der seit 1.Oktober alleinige Geschäftsführer des Klinikums ein längeres Gespräch mit dem Bürgermeister der Stadt, Sven Schulze. Schulze, der sich schon häufiger als Impffetischist zu erkennen gab. Da auch das Klinikum eine Vorreiterrolle in Sachen "Impfung" einnehmen sollte, ist es naheliegend, dass es bei diesen beiden letzten Gesprächen auch um Impfangelegenheiten ging. Was vom OB zwischenzeitlich bestätigt ist.

 
 


Screenshot
Quelle: ku-gesundheitsmanagement
 

Offensichtlich wurde aus Polizeikreisen longiert, das Opfer hätte einen an seinen Arbeitgeber gerichteten Abschiedsbrief hinterlassen:
    Zitat aus lovestorm-people.com: "das ständige belügen und betrügen an den Patienten und geimpften, das Impfungen ungefährlich ist, das impfen mit experimentellen tödlichen covit-19 Impfstoffe an die Bevölkerung verurteilt, es sich in Wahrheit um ein Bio kampfstoff handelt, und verurteilt deren Einsatz als getarnte covit-19 Impfstoffe.

    Es sei Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit was hier an der Bevölkerung durchgeführt werde, und da sogar der Bürgermeister mit seiner Kündigung gedroht habe, wenn er im Krankenhaus Impfungen nicht an Patienten durchführen sollte. Und er so ein Verbrechen der Bundesregierung und der Landesregierung und deren Handlanger nicht mittragen könne, setze er mit sein Selbstmord bzw Freitot die einzige Möglichkeit damit ein Zeichen zu setzen, und bat in sein Abschiedsbrief diesen Brief zu veröffentlichen, wovon der Oberbürgermeister erfuhr, und dessen Veröffentlichung bisher verhindert habe".
    Zitat-Ende
Anmerkung: Wenn es sich hier wirklich um Zitate aus einem Abschiedsbrief handeln würde, wäre zumindest erkennbar, dass diese Schriftstück ohne seine Sekretärin verfasst worden wäre. Frau und Kind scheinen ebenfalls nicht erwähnt zu sein.

Bin mal gespannt, ob es wirklich einen Abschiedsbrief gibt. Auch wäre einmal zu recherchieren, ob Dr. Thomas Jendges wirklich von Gewissensbissen geplagt war und sich von Saulus zu Paulus gewandelt hatte. Immerhin war er es, der propagierte, dem Chemnitzer Krankenhaus ein Impfzentrum anzugliedern, in welchem ohne Voranmeldung geimpft werden könne.

Dr. Thomas Jendges war von 2009 bis 2019 Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn. Wie nachzulesen ist, hat er sich auch in dieser Zeit für das Impfen eingesetzt. Zu wissen, aus welchen, wie behauptet, persönlichen Motiven er seinen Job dort  aufgeben hatte, wäre möglicherweise ein Hinweis, auf das aktuell Geschehene. Selbstmord? (JWD)

 

07.11.2021 [Quelle: uncutnews.ch]
Britischer Bestattungsunternehmer:
Tote Babys stapeln sich in Leichenhallen

Ein britischer Bestattungsunternehmer sagt in einem Interview auf Brighteon.com, dass sich in den Kühlhäusern und Leichenhallen unzählige tote Babys und Neugeborene stapeln, die auf ihre Beerdigung warten.

Die beispiellose Anzahl von Babys, mit denen er und andere Bestatter zu tun haben, wird nur noch von der übermäßigen Anzahl jüngerer Menschen in ihren 30er und 40er Jahren übertroffen, die seit der Einführung des COVID-19-Impfstoffs gestorben sind, sagt er.

Zu Beginn der Pandemie verzeichneten die Bestattungsinstitute eine Flut von Todesfällen, die sich nach einigen Monaten wieder beruhigten, obwohl die Medien weiterhin über die COVID-Todesfälle berichteten. Im Sommer 2020 kam es zu einem Anstieg der Selbstmorde, vor allem bei jüngeren Männern, aber im Herbst 2020 war es dann eher ruhig.

Und dann, sagt er, „im Januar [2021] gingen die Zahlen durch die Decke … und das, weil die Leute geimpft wurden.“ Jetzt hat er die meisten Beerdigungen, die er je in einem Zeitraum von zwei Wochen gesehen hat, und bei jüngeren Menschen sind es im Durchschnitt etwa 12 auf einmal“, während er vor der Impfung nur vier oder fünf Beerdigungen hatte, nicht 12, und nicht alle in dieser Altersgruppe“.

Und jetzt, sagt er, sieht er viele Neugeborene … „wirklich hoch, etwa 30“, während er sonst nur drei oder vier gesehen hat. Mit anderen Worten: Es sterben etwa zehnmal so viele Neugeborene, wie er es normalerweise erlebt hat – so viele, dass sie in der Erwachsenenabteilung untergebracht werden müssen, in der es mehr Platz hat. „Offensichtlich handelt es sich entweder um Fehlgeburten oder Frühgeburten, aber darüber wird nicht viel geredet“, sagt er.

Um die Todesursachen zu relativieren, sagt er, dass es in diesem Jahr nur einen COVID-Todesfall gegeben hat. Bei allen anderen handelt es sich um Myokarditis, Infarkte (Herzinfarkte) und einige Lungenentzündungen. Er weist auch darauf hin, dass jeder, der zu Beginn der Pandemie starb, auf dem Totenschein als COVID-Todesfall vermerkt wurde, was aber seit der Einführung des Impfstoffs nicht mehr der Fall ist.



Screenshot  |  Quelle: uncutnews.ch |  veröffentlicht 07.11.2021

Britischer Bestattungsunternehmer:
Tote Babys stapeln sich in Leichenhallen
(Video)

Link zum Originaltext bei ' uncutnews.ch ' ..hier

   


Passend zum Thema:

06.10.2021  02:00 | auf Telegram ansehen
Ohne es zuzugeben, sind wir bereits zum Transhumanismus
übergegangen
- Die Welt verändert sich sehr schnell. Während der Covid-Epidemie konzentrierte sich das Geld in ein paar Händen. Die neuen Oligarchen sind Transhumanisten. Ohne es zu merken, haben wir ihre Ideologie bereits anerkannt und beginnen, sie in die Praxis umzusetzen. Die westlichen Ärzte haben auf die Behandlung dieser Krankheit verzichtet, und wir halten es für selbstverständlich, alles auf Messenger-RNA zu setzen. Auch wenn diese Strategie tödlich sein könnte, denken wir jetzt bereits so. - Der auf Covid-19 als politische Reaktion verhängte Lockdown... [Quelle: voltairenet.org JWD ..weiterlesen
 

23.09.2021  00:00 | auf Telegram ansehen
Die wahren Ziele der Grünen:„Mit Klima-Diktatur zur neuen Weltordnung“
In Deutschland ist die Klima-Politik der Grünen allgegenwärtig. Sie schüren Ängste vom Weltuntergang, versprechen die Welt zu retten und rechtfertigen mit Katastrophenszenarien jede denkbare Beschneidung bürgerlicher Freiheiten, denn das grüne Wahlprogramm fordert mehr: Mehr Steuern, mehr Verbote, mehr Staat, mehr Krieg, mehr Abtreibungen, mehr Gender und mehr Migranten, was letztlich weniger Wohlstand, weniger Freiheit und weniger Deutschland bedeutet. Das Fatale daran ist, dass die Grünen mit ihrer Propaganda sehr erfolgreich sind und ihrer wachsenden Zahl...   JWD  ..weiterlesen
 

22.09.2021  03:00 | auf Telegram ansehen
Ferngesteuerte Menschen: Das könnte unmöglich passieren.. oder doch?
Mit der Wiedergabe des nachfolgenden, sehr aufschlussreichen Beitrags komme ich dem Wunsch von Dr. Vernon Coleman nach, mitzuhelfen, seine kurze Rede in übersetzter Form zu verbreiten. - Dr. Coleman hat schon in den siebziger Jahren zwei hochbrisante Bücher zu wissenschaftlichen Experimenten geschrieben, die der heutigen Generation weitgehend unbekannt sind. Wer seinen Ausführungen aufmerksam lauscht, kann sich nur schwer des Eindrucks erwehren, dass die damaligen Visionen aktuell in die Realität umgesetzt werden sollen, denn nur so ergeben die Zwangsmaßnahmen einen Sinn.  JWD  ..weiterlesen
 

16.06.2021  00:00 | auf Telegram ansehen
Das Blut der Erde
Das Produkt unsres Planeten ist Kohlenwasserstoff, welcher in ca. 100 bis 200 km Tiefe unter extrem hohem Druck, sowie hohen Temperaturen, ständig neu gebildet wird. Die entstandenen Kohlenwasserstoffverbindungen steigen in die Erdkruste auf sammeln sich in dichten Hohlräumen zu Öl- und Gasdepots. Durch Reaktion mit Sauerstoff entsteht CO2, welches die Grundlage des irdischen Lebens ist. - Die1892 in die Welt gesetzte Theorie der "fossilen" Treibstoffe (TfT), wonach sich Kohlenwasserstoffe aus abgestorbenen organischen Substanzen gebildet haben sollen, entpuppt sich als eine gigantische Lüge...  JWD  ..weiterlesen
 

04.04.2021  00:00 | auf Telegram ansehen
Kriminelle Verschwörer wollen von Menschen verursachten
Co2-Emissionen auf Null senken
- Für F. Wiliam Engdahl ist die Reduzierung der von Menschen verursachten CO2-Emissionen nur ein Vorwand für die Errichtung einer neuen totalitären Weltwirtschaftsordnung. - Das Weltwirtschaftsforum in Davos, das erst die Globalisierung propagiert hat, verfolgt jetzt das Ziel, die (von Menschen verursachten) CO2-Emissionen bis 2050 weltweit auf Null zu reduzieren. Das klingt für die meisten nach "ferner Zukunft" und wird deshalb weitgehend ignoriert. Mit der CO2-Reduzierung, die in Deutschland, in den USA und in vielen anderen Staaten bereits begonnen hat,... [Quelle: Luftpost-KL JWD  ..weiterlesen
 

03.04.2021  00:00 | auf Telegram ansehen
Corona-Impfung - gewollte Bevölkerungs- Reduktion?
Die ersten Auswertungen statistischer Daten zeigen überdeutlich, dass es bei den aufgezwungenen Impfungen eben nicht um die Gesundheit Betroffener geht. Die Senioren über 80, deren Bevölkerungsanteil in Deutschland in den letzten 10 Jahren um 2,4 Millionen Menschen gestiegen ist, wurde als erste Zielgruppe für die unsinnigen Impfexzesse ausgewählt. Prompt ist die Todesrate nach der Impfung um ein vielfaches gestiegen. Die wenigsten Bürger bekommen aber davon etwas mit, da die Mainstream-Propagandamedien, gut geschmiert, mit den Tätern unter einer Decke stecken...  JWD  ..weiterlesen
 

13.03.2021  00:00 | auf Telegram ansehen
Sinn und Wirkung eines nicht existenten Virus
Beim Stöbern bin ich bei Coronafakten auf einen Artikel von T.K. Satsang, seines Zeichens Mitglied von  – „The Veritas Group“ – gestoßen. Der Autor fasst als Einführung zu einem Fachartikel über die Nichtexistenz von Viren die Vorgeschichte zu der aktuellen "Pandemie" schlüssig und faktenbasiert zusammen. Er gibt Antworten zu Fragen wie: "Warum wurde ein Virus erfunden?; wer sind die Drahtzieher?; seit wann wurde es geplant?; warum wurde es geplant?; werden wir gewinnen? Ja werden wir. Dieser Artikel zeigt Ihnen warum dies der Fall ist". -  Dem Text habe ich eine Audiodatei zugefügt.  JWD  ..weiterlesen
 

03.02.2020  01:00
Bornierter Klimaalarmist versus "verstaubte Linke"
Oberlehrerhafte Kritik übt Bertram Burian zu den mehr als berechtigten, kritischen Einwänden, an den vom Großkapital orchestrierten und finanzierten Fridays for Future- Demonstrationen,  die Hasan Posdnjakow am 15.12.2019 in einem Artikel auf RT-Deutsch öffentlich gemacht hat. Entgegen den Kampagnen des Mainstreams, sowie fast aller, sich selbst als links,  linksliberal, oder grün einschätzenden Meinungsbildner, stellt Hasan Posdnjakow anhand eindeutiger Fakten fest, dass es sich bei den demonstrierenden Jugendlichen meist um Kinder der reichen Mittelschicht handelt und resümiert zutreffend, die Kundgebungen hätten einen reaktionären Charakter... JWD  ..weiterlesen
 

15.01.2021  00:00 | auf Telegram ansehen
Wir sind im Krieg
Peter Koenig vertritt die These, dass eine kleine Gruppe von Multimilliardären, die ein elitäres, autoritäres, tyrannisches und global agierendes System installiert hat, Krieg gegen die ganze Menschheit führt. - Ja, wir sind im Krieg. Und den führt der Westen nicht gegen den Osten – also (noch) nicht gegen Russland und China – und die ganze Welt nicht gegen das unsichtbare Coronavirus. Nein, eine kleine Gruppe von Multimilliardären (s.a. ..hier), die ein autoritäres, tyrannisches, elitäres und global agierendes System installiert hat, führt Krieg gegen uns normale Menschen. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

19.09.2020  14:00  | auf Telegram abonnieren
IWF und WEF – COVID-19 und die Folgen
vom Großen Lockdown zur Großen Transformation

Der geopolitische Analyst Peter Koenig vertritt die These, der IWF und das WEF wollten gemeinsam den Kapitalismus "grün" anstreichen, um ihn zu erhalten.  - Der vom World Economic Forum (WEF) verkündete globale Great Reset (und ..hier) wird vom Internationalen Währungsfonds (IWF) unterstützt und nicht etwa abgelehnt. Beide ziehen am gleichen Strang: Durch Schuldknechtschaft wollen sie noch mehr Vermögen von den niedrigeren Einkommensschichten in die Taschen einer kleinen Elite schaufeln und... [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

14.08.2020 Update des Artikel vom 29.07.2020  02:30  | auf Telegram ansehen
Was will der "Tiefe Staat" mit dem Great Reset erreichen?
Wirtschaftswissenschaftler Peter Koenig hat einen wichtigen Artikel veröffentlicht, aus dem erkennbar wird, warum die von langer Hand geplante, gesellschaftliche Umstrukturierung genau so abläuft, wie sie gerade vonstatten geht. - Schonungslos nennt er die Dinge beim Namen. Er untersucht die Absichten, die "obskure Individuen", die er auch als "Bestie" zusammenfasst, mit Hilfe des Weltwirtschaftsforums und dessen Programm "The Great Reset" ab Januar 2021 in Gang setzen wollen. Als langjähriger Mitarbeiter der Weltbank und der WHO, somit Insider, weiß er genau von was er redet, wenn er feststellt, ...  JWD  ..weiterlesen
 

03.11.2019  01:00
Gekaufte Demonstrationen
Follow the money: Die verschachtelten Finanzquellen der privaten Klimaalarm-Industrie, -  lautet die Überschrift eines sehr aufschlussreichen Artikels, der auf "kaltesonne.de", der Webseite  von  Prof. Dr. Fritz Vahrenholt und Dr. Sebastian Lüning veröffentlicht wurde. Wer nur halbwegs verstehen möchte, welches hinterhältige Geschachere mit der künstlich aufgeplusterten Klima-Hysterie von statten geht, dem empfehle ich dringend diesen Artikel zu verinnerlichen und dabei daran denken, dass es streng genommen nicht die Spur eines Beweises dafür gibt, dass CO2 ein schädliches Klimagas ist...  JWD  ..weiterlesen

   
Home |<zurück | Feeder zeigen Tags: menschenfeindlich, Banker, hinter, COP26, Green New Deal, Bevölkerungskontrolle, weitreichender Wandel, grünen Wirtschaft, Greta Thunberg, Jamie Margolin, Extinction Rebellion