<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | alles zeigen / Teilen |

15.05.2020  00:00  | auf Telegram apponieren
Thorsten Schulte: Bill Gates
Menschenfreund oder Menschenfeind?

Täglich verbreiten die Medien Prognosen einer lang anhaltenden Gefahr durch Corona. Auch in der Bevölkerung wächst der Unmut. Es braucht also eine Lösung. Sehen Sie in einem Video-Beitrag von Thorsten Schulte, wie diese gemäß der Vorstellung Bill Gates auszusehen hat. -Aktuell werden im Namen der Coronakrise seitens der Regierung trotz immer stärker werdenden Unmuts der Bevölkerung die rigiden Maßnahmen eines Shutdowns im Wesentlichen aufrechterhalten. Regelmäßig werden von den Medien Prognosen einer langanhaltenden Gefahr durch Corona gestreut. [Quelle: kla.tvJWD
 


Screenshot  |  Quelle: kla.tv  |  zum Video - Bild klicken

Willam H. Gates Senior Chef von Planned Parenthood (Geplante Elternschaft)
 mit Sohn Bill Gates in Sachen Reduktion der Weltbevölkerung unterwegs
(JWD)
 


Quelle: kla.tv  |  veröffentlicht 12.05.2020

Thorsten Schulte:
Bill Gates Menschenfreund oder Menschenfeind?


Demgegenüber wachsen Zweifel an der Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen in der Bevölkerung, die dringend eine Lösung herbeiwünscht. Wie diese aussehen sollte, verkündet Bill Gates, Multimilliardär und IT-Mogul, der aufgrund seines Engagements – vorrangig in Entwicklungsländern – von der breiten Öffentlichkeit überwiegend als Wohltäter wahrgenommen wird.

Als Bedingung für eine Rückkehr zur Normalität fordert er die Bereitstellung eines Impfstoffs für die ganze Weltbevölkerung. Nur wenn diese komplett durchgeimpft sei, werde eine Lockerung der drastischen Maßnahmen vertretbar sein.


Screenshot  |  Quelle: kla.tv  |  zum Video - Bild klicken

"Ich verschwende mein Geld nicht, die Hilfe muss etwas bringen"

Betrachtet man jedoch die Person Gates, die Folgen seiner vergangenen Wohltätigkeitsprojekte und seine personellen und finanziellen Verflechtungen, entsteht der Eindruck, dass die Motive für sein Engagement alles andere als wohltätig sind.

Der investigative Bestsellerautor Thorsten Schulte veröffentlichte am 30. April 2020 ein aufschlussreiches Video dazu. In zahlreichen Aussagen bezeugen Bill Gates und eng mit ihm verbundene Personen ihre wirklichen Motive.


Screenshot  |  Quelle: kla.tv  |  zum Video - Bild klicken

"Ich verschwende mein Geld nicht, die Hilfe muss etwas bringen"

Im Video von Thorsten Schulte kommt Robert F. Kennedy Jr., ein prominenter Referent und Impfkritiker, zu Wort. Der Neffe des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy setzt sich mit der von ihm gegründeten Organisation Children’s Health Defense weltweit erfolgreich gegen Kinderkrankheiten ein. Kennedy beleuchtet die fatalen Folgen der bisherigen Impfkampagnen von Bill Gates.

Überzeugen Sie sich selbst, inwiefern das von den breiten Medien vermittelte Bild eines Wohltäters Bill Gates den Tatsachen standhalten kann.

Thorsten Schulte: In wenigen Sekunden sehen Sie zwanzig wichtige Szenen in drei Minuten, die zum Googeln anregen. Nehmen Sie alles bitte sehr ernst. Bayerns Ministerpräsident Söder sagte am 23. April bereits, er sei für eine Impfpflicht gegen das Coronavirus sehr offen und nun „Matz ab“ für die Wahrheit und für unsere Freiheit:

Bill Gates:
„Die gute Nachricht ist, dass mit diesen Errungenschaften das Bevölkerungswachstum in dem Land zurückgeht.

CNN-Interview – Bill Gates:
„Die Vorteile dort sind der Rückgang von Krankheiten und dem Bevölkerungswachstum.“

Bill Gates:
„Die Welt wächst heute von 6,8 Milliarden Menschen Richtung 9 Milliarden. Wenn wir einen großartigen Job bei neuen Impfstoffen […] machen, können wir das um 10 oder 15% reduzieren.“

Wieso möchte Bill Gates die Weltbevölkerung durch den Einsatz von Impfstoffen schrumpfen?

Info-Wars-Interview:

Bill Moyers:
„Wie kamen Sie zu Fortpflanzungsthemen? Als Intellektueller?“

Bill Gates:
„Als ich aufwuchs waren meine Eltern immer mit ehrenamtlichen Dingen beschäftigt. Mein Vater war Chef von Planned Parenthood.“

„Planned Parenthood“ wurde von Margaret Sanger gegründet, bevor Bill Gates’ Vater (Willam H. Gates Senior) Chef von „Planned Parenthood“ wurde.

The Corbett Report


Screenshot  |  Quelle: kla.tv  |  zum Video - Bild klicken

Die größte Sünde: "Kinder auf die Welt zu bringen!"

Auszug aus Interview:
 

Mike Wallace:
„Glauben Sie, dass es so etwas wie Sünde gibt?“

Margaret Sanger:
„Ich glaube, dass es die größte Sünde auf der Erde ist, Kinder auf die Welt zu bringen.“

Margaret Sanger:
„Das Barmherzigste, was die große Familie für ihren Säugling tut, ist ihn umzubringen.“

Bill Gates Senior (Bill Gates’ Vater) führte die 1994 gegründete William H. Gates Foundation an, die 2000 in die Bill & Melinda Gates Foundation aufging. Heute sitzt Gates Senior neben Waren Buffett sowie Bill und Melinda Gates in deren Vorstand.

Vater und Sohn sind bis heute gemeinsam unterwegs.

Gates führt in dem Interview relativierend aus, dass verbesserte Gesundheit zur Gründung kleinerer Familien führe.

Bill Gates bei Markus Lanz:
„Ja das stimmt. Ich habe mich ungern mit diesen Hilfsfragen beschäftigt. Das ist an sich gegen den gesunden Menschenverstand, dass man, wenn man impft, die Bevölkerungsstärke ganz erheblich verringert und dann habe ich losgelegt. Das war 2001 – da habe ich diese Erfahrung gemacht, und dann haben wir im großen Stil im Gesundheitswesen vor allen Dingen Impfstoffe gefördert.“

„Bill & Melinda Gates Foundation Trust ist zum Thema Impfung nicht nur bei zahlreichen Impfstoff-Herstellern beteiligt, sondern investiert in diesem Kontext bei und/oder finanziert unter anderem:


Screenshot  |  Quelle: kla.tv  |  zum Video - Bild klicken

"Ich verschwende mein Geld nicht, die Hilfe muss etwas bringen"

    - WHO (zu 80 % (zweckgebunden) spendenfinanziert, größter Spender ist die Foundation)
    - Prof. Dr. C. Drosten
    - RKI und dessen Kommissions-Mitglieder
    - Johns Hopkins Universität
    - Charité, Berlin
    - Helmholtz-Stiftung
    - Event 201 (Corona-Pandemie-Übung im Oktober 2019)
    - ID2020 (digitale im Impfstoff enthaltene Signatur)
    - CureVac (Hersteller von Covid-19-Impfstoff)
    - GAVI (diese globale Impfallianz ist zu 75 % durch die Bill & Melinda Gates Foundation finanziert)
    - Bayer
    - Merck
    - Pfizer
    - Sanofi
    - Monsanto
    - Alleine im Bereich von Impfungen sehr viele andere mehr …“



Screenshot  |  zum Video - Bild klicken      

"Ich verschwende mein Geld nicht, die Hilfe muss etwas bringen"


Twitter-Eintrag vom 19.04.2018 vom Bundesgesundheitsministeriums (BMG):

„Besuch von Software-Gigant @BillGates heute bei @jensspahn. Die beiden sprachen über Innovationen im Gesundheitswesen und die Bedeutung von Impfungen für die weltweite Gesundheitsversorgung. Zum Kurzinterview: darunter ein Bild von Bill Gates mit geschriebenem Text: „Nun, Impfstoffe sind ein richtiges Wunder.“

Masern-Impfpflicht bereits seit März 2020 in Kraft

Bundesgesundheitsministeriums (BMG):
Jens Spahn (19.04.2019):
„Bill Gates hat sehr erfolgreich ja - IT revolutioniert, … wir können viel lernen von Bill Gates…“

Dazu geschrieben: „…Also wir können viel lernen von Bill Gates, aber das Entscheidende ist offen bleiben im Kopf.“

Impfpflicht für alle?

ARD, „Tagesthemen“, 12.04.2020:
Bill Gates: „Wir werden den zu entwickelnden Impfstoff letztendlich 7 Mrd. Menschen verabreichen.“

Hängt die Länge des Lockdowns mit der Sicherstellung einer hohen Impfbereitschaft zusammen?

Bill Gates:
„Zu der Normalität vor Corona werden wir erst dann zurückkehren können, wenn wir entweder ein Wundermittel gefunden haben, das in 95 % der Fälle hilft oder wenn wir einen Impfstoff entwickelt haben…“


Fox News Sunday:
Bill Gates:
„Die Dinge werden nicht wieder wirklich normal werden, bis wir einen Impfstoff haben, den im Wesentlichen die ganze Welt bekommen hat.“

Fox News:
Behörden könnten in das Zuhause von Menschen kommen müssen, um (infizierte) Familienmitglieder entfernen zu können – notwendiger Weise mit Gewalt.

Executive Direktor der WHO:
„Nun müssen wir in Familien schauen, um (infizierte) Kranke zu finden, sie zu entfernen und auf eine sichere sowie würdevolle Weise zu isolieren.“

Bundesgesundheitsministeriums (BMG):
Bill Gates:
 „Gott sei Dank gibt es Impfungen.“

Jens Spahn:
„Und das ist auch etwas von dem wir lernen können, hier in Deutschland, in unserem Gesundheitswesen.“


Deputy Director, Bill & Melinda Gates Foundation Laura Birxa

„Es muss eine Win-Win-Partnerschaft für alle Involvierten sein. Vor allem für das Entwicklungsland selbst, aber auch für die Privatwirtschaft. Es darf nicht nur als Wohltätigkeit gesehen werden, sondern als ein nachhaltig marktorientiertes Modell für sie (die Pharmahersteller). Teil dessen ist …, dass wir mehr und mehr nach der Schaffung von Nachfrage und Märkten schauen. Ein Produkt herstellen, ist eine Sache. Man muss aber auch sicherstellen, dass der Markt und die Kunden, die es kaufen, da sind. Und dass die Nachfrage da ist…“

Robert F. Kennedy Jr. schrieb am 13.04.2020 zu folgenden Themen:

    a) 10-fache Sterblichkeit bei Mädchen, die durch WHO mit DTP geimpft wurden. Dieser tödliche Impfstoff wird jährlich mehreren Millionen afrikanischen Kindern aufgezwungen.

    b) WHO hat Millionen kenianische Frauen mit einer Tetanus-Impfkampagne sterilisiert. WHO musste schlussendlich zugeben, die Sterilitätskomponenten entwickelt zu haben. Ähnliche Verdachtsfälle bestehen in mindestens vier weiteren Nationen.
Googeln Sie gerne weiter zu diesen Themen. Die Agenda hinter der Corona-Panik wird Ihnen sicherlich klar werden …

 

Screenshot  |  Quelle: Reinhard Gröll via Youtube




Quelle: Reinhard Gröll via Youtube  |  veröffentlicht: 22.04.2020

Robert F. Kennedy jr. zu Bill Gates' globalistisch-diktatorische Impf-Agenda


Wichtige Aussagen von Robert F. Kennedy Jr. Vom 13.April 2020 auf 10 „Seiten“:

Robert F. Kennedy Jr. ist der Neffe des fünfunddreißigsten Präsidenten der USA, Rechtsanwalt und Autor. Er veröffentlichte am 13. April 2020 folgende Aussagen:

    „Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigte, dass der populäre DTP-Impfstoff der Weltgesundheitsorganisation mehr afrikanische Kinder tötet, als die Krankheiten, die er verhindert. DTP-geimpfte Mädchen starben zehnmal häufiger als Kinder, die den Impfstoff noch nicht erhalten hatten. Die Weltgesundheitsorganisation hat sich geweigert, den tödlichen Impfstoff zurückzurufen, den sie jährlich mehreren zehn Millionen afrikanischen Kindern aufzwingt.“

    „Im Jahr 2010 sagte Gates der Weltgesundheitsorganisation 10 Milliarden Dollar zu und sagte: „Wir müssen dies zum Jahrzehnt der Impfstoffe machen“. Einen Monat später sagte Gates bei einer Rede, dass neue Impfstoffe „die Bevölkerung reduzieren könnten“. Im Jahr 2014 beschuldigte Kenias katholische Ärztevereinigung die Weltgesundheitsorganisation, Millionen kenianischer Frauen mit einer „Tetanus“-Impfstoffkampagne unfreiwillig chemisch zu sterilisieren. Unabhängige Labore fanden in jedem getesteten Impfstoff eine Sterilitätskomponente. Nachdem sie die Anschuldigungen zurückgewiesen hatte, gab die Weltgesundheitsorganisation schlussendlich zu, dass sie die Sterilitätsimpfstoffe seit über einem Jahrzehnt entwickelt hatte. Ähnliche Anschuldigungen kamen aus Tansania, Nicaragua, Mexiko und von den Philippinen.“

    „Seinen Anteil von 450 Millionen Dollar an 1,2 Milliarden Dollar für die Ausrottung der Kinderlähmung versprechend, übernahm er die Kontrolle über Indiens National Technical Advisory Group on Immunization, die bis zu 50 Gaben von Polio-Impfstoffen durch sich überschneidende Immunisierungsprogramme für Kinder vor dem fünften Lebensjahr verordnete. Indische Ärzte geben der Gates- Kampagne die Schuld an einer verheerenden, nicht durch Polio verursachten Epidemie der akuten schlaffen Lähmung, die zwischen 2000 und 2017 490.000 Kinder über die erwarteten Quoten hinaus gelähmt hat. Im Jahr 2017 lehnte die indische Regierung Gates’ Impfprogramm ab und forderte Gates und seine Impfpolitik auf, Indien zu verlassen.“
    „Im Jahr 2017 gab die Weltgesundheitsorganisation widerwillig zu, dass es sich bei der weltweiten Explosion der Kinderlähmung überwiegend um Impfstämme handelt. Die erschreckendsten Epidemien im Kongo, in Afghanistan und auf den Philippinen stehen alle im Zusammenhang mit Impfstoffen. Tatsächlich waren bis 2018 70% der weltweiten Poliofälle durch Impfstämme verursacht.“

    „Im Jahr 2014 finanzierte die Gates Foundation Tests von experimentellen HPV-Impfstoffen, die von Glaxo Smith Kline und Merck entwickelt wurden, an 23.000 jungen Mädchen in abgelegenen indischen Provinzen. Ungefähr 1.200 litten unter schweren Nebenwirkungen, darunter Autoimmun- und Fruchtbarkeitsstörungen. Sieben starben. Untersuchungen der indischen Regierung werfen den von Gates finanzierten Forschern weitreichende ethische Verstöße vor: Druck auf wehrlose Mädchen aus den Dörfern, Drangsalieren der Eltern, Fälschung von Einverständniserklärungen und Verweigerung der medizinischen Versorgung der geschädigten Mädchen. Der Fall befindet sich jetzt vor dem Obersten Gerichtshof des Landes.“

    „Im Jahr 2010 finanzierte die Gates-Stiftung eine Phase-3-Studie des experimentellen Malaria-Impfstoffs von Glaxo Smith Kline, bei der 151 afrikanische Kleinkinder starben und 1.048 der 5.949 Kinder schwerwiegende unerwünschte Wirkungen wie Lähmung, Krampfanfälle und Fieberkrämpfe erlitten haben.“

    „Während der MenAfriVac-Kampagne 2002 von Gates in Afrika südlich der Sahara haben die Mitarbeiter von Gates Tausende afrikanische Kinder gewaltsam gegen Meningitis geimpft. Ungefähr 50 der 500 geimpften Kinder entwickelten eine Lähmung. Südafrikanische Zeitungen beschwerten sich: „Wir sind Versuchskaninchen für die Pharmaproduzenten“. Nelson Mandelas ehemaliger leitender Wirtschaftswissenschaftler, Professor Patrick Bond beschreibt Gates‘ philanthropische Praktiken als „rücksichtslos und unmoralisch“.

    „Befürworter der öffentlichen Gesundheit auf der ganzen Welt werfen Gates vor, die Agenda der Weltgesundheitsorganisation von den Projekten wegzulenken, die nachweislich zur Eindämmung von Infektionskrankheiten beitragen: sauberes Wasser, Hygiene, Ernährung und wirtschaftliche Entwicklung. Sie sagen, er habe Mittel der Organisation zweckentfremdet, um seiner persönlichen Philosophie zu dienen.“

    „Gates setzt seine Philanthropie nicht nur zur Steuerung von WHO, UNICHEF, GAVI und PATH ein, sondern finanziert auch ein privates Pharmaunternehmen, das Impfstoffe herstellt, und spendet darüber hinaus 50 Millionen Dollar an 12 Pharmaunternehmen, um die Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs zu beschleunigen. In seinen jüngsten Medienauftritten zeigte sich Gates zuversichtlich, dass die Covid-19-Krise ihm nun die Möglichkeit gibt, seine diktatorischen Impfprogramme amerikanischen Kindern aufzuzwingen.“

    „Für Bill Gates sind Impfstoffe eine philanthropische Strategie, die seine vielen Geschäfte im Zusammenhang mit Impfstoffen – einschließlich Microsofts Bestreben, ein globales Impf-ID-Unternehmen zu steuern – nährt und ihm diktatorische Kontrolle der globalen Gesundheitspolitik ermöglicht.“
ENDE

von ag.
Quellen/Links: Link zum Artikel bei ' kla.tv ' ..hier


Info (JWD): Thorsten Schulte, Pseudonym Silberjunge (* 18. März 1973), ist ein deutscher Unternehmensberater und Bestseller-Autor, mit Ausbildung zum Bankkaufmann. Von 1999 bis Mitte 2008 betätigte er sich als Investmentbanker für die DZ-Bank in Frankfurt, zeitweise für die HSH Nordbank und der Deutschen Bank. Danach wurde er als Unternehmensberater selbständig.

2010 bis 2019: Veröffentlichung von vier Sachbüchern zu den Themen Geldanlage, sowie zu politischen Themen. Außerdem schreibt er als „FOCUS online-Experte“ Gastkolumnen im Focus. Schulte ist Mitbegründer und Vorstand des Vereins  „Pro Bargeld - Pro Freiheit e.V.“ seit 2016.

Schultes drittes Buch, Kontrollverlust, erreichte laut Buchreport Ende September 2017 den ersten Platz der Sachbuch-Bestsellerliste des Spiegels. Das Vorwort „Freiheit, die wir meinen“ verfasste Willy Wimmer.

Spätestens seit dem letzten Buch "Fremdbestimmt", in dem er 120 Jahre Lügen und Täuschung der Finanzindustrie thematisiert ist er heute parteilose, ehemalige CDU-ler beim Mainstream in Ungnade gefallen. Vorträge von Thorsten Schulte sind populär (z.B. ..hier).  JWD


 


14.05.2020 [Quelle: rubikon.news von Gerald Bauer]
Gates noch, Melinda?
Ein Interview mit der Ehefrau von Bill Gates enthüllt, wie das Paar versucht, die ganze Welt vor sich herzutreiben.


Screenshot  |  Quelle: Rubikon | Foto: 1000Photography/Shutterstock.com




Am 1. Mai 2020 erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Interview mit Melinda Gates. Vordergründig wird sie als liebe Hausfrau und Mutter präsentiert – ganz menschlich, so wie du und ich. Doch erst bei kritischem Lesen ihrer Aussagen eröffnet sich deren Tragweite, die uns alle massiv betrifft: Melinda Gates beschreibt einen Masterplan zum Umbau der Welt. Im Folgenden greife ich einige ihrer Grundaussagen heraus und kommentiere diese.

   

„Wenn es Covid irgendwo gibt, gibt es Covid überall. Wenn Impfungen nicht überall verteilt werden, kann es überall Rückfälle geben”, äußert Melinda Gates, die mit ihrem Mann die größte Stiftung der Welt leitet.

Daraus folgt aus meiner Sicht: Offenbar hat eine kleine Gruppe von Menschen, darunter das Ehepaar Bill und Melinda Gates, entschieden, dass SARS-CoV-2 weltweit ausgerottet werden soll, durch Nachverfolgung aller Kontaktketten, mehr oder weniger massive Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens und eine sich daran anschließende globale Massenimpfung.

Bei Pocken oder Ebola erwies sich die Strategie der Virusausrottung als sinnvoll, sie ist völlig verfehlt bei einem Virus, dessen Gefährlichkeit nach Einschätzung zunehmend vieler Wissenschaftler im Risikobereich einer saisonalen Grippe liegt. Zu dieser Thematik sind im Rubikon zahlreiche Beiträge erschienen, siehe zum Beispiel hier.

Zudem geht die COVID-19-Welle in vielen Ländern der Erde gerade zu Ende und ob es überhaupt eine zweite Welle geben wird, ist wissenschaftlich umstritten.

Die Strategie der Virusausrottung ist nie öffentlich oder wissenschaftlich diskutiert worden, sie ist einfach „gesetzt“.

Melinda Gates weiß auch schon, wie lange diese Virusausrottung dauert oder dauern soll:

   

„Ich hoffe, dass sich die Dinge in gut zwei Jahren so entwickelt haben, dass wir wieder in einer Art Normalität leben.“

Auf die Nachfrage der Interviewerin, Kathrin Werner: „Zwei Jahre! Wie soll man das aushalten?“ benennt sie zwar diverse wirtschaftliche und soziale Folgen, zum Beispiel „häusliche Gewalt, die entsetzlich ist“, hält es aber für erforderlich, dass diese zur Erreichung des Ziels toleriert werden, eventuell abgefedert durch einige Begleitmaßnahmen:

   

„Da besorgen wir Laptops und Internetzugang für Kinder aus ärmeren Familien.“

Ein wirkliches Abwägen von Nutzen und Schaden der Strategie findet nicht statt. Wie viele Menschen in diesen zwei Jahren in verzweifelte Lebenssituationen kommen, ihre finanziellen Existenzgrundlagen verlieren oder eventuell sogar verhungern werden, scheint für Melinda Gates unbedeutend. Diese Haltung ist meines Erachtens an Menschenverachtung kaum zu überbieten – so viel zu den „Philanthropen“ Bill und Melinda Gates.

   

„Ich hoffe, dass nach dieser Krise noch bessere internationale Institutionen entstehen.“

Mit diesen Neugründungen möchte sie zusätzlich zu UNO und WHO „die Welt besser schützen können“.

   

„Das haben wir ja auch nach dem Zweiten Weltkrieg erlebt.“

Die Überlebenden des Zweiten Weltkriegs haben eine Welt kennengelernt, die in Trümmern lag. Vermutlich bauen Melinda und Bill Gates darauf, dass Corona die Welt in einen vergleichbaren Zustand versetzt und die Staaten ihre Souveränität – auch aufgrund ihrer gigantischen Verschuldung – teilweise oder ganz abzugeben haben. Und vor was wir „geschützt“ werden müssen, bleibt der Phantasie jedes Einzelnen überlassen.

Auch einen Umbau des Finanzsystems deutet sie an, indem sie auf die Bretton-Woods-Konferenz verweist, auf der 1944 der US-Dollar als Leitwährung installiert wurde. Zu den Aufgaben der internationalen Institutionen wird auch die globale digitale Überwachung gehören, die Bill Gates vorantreibt: Der digitale Immunitätsausweis, nach Kräften unterstützt von Jens Spahn, der weltweite digitale biometrische Personalausweis ID2020 in Kooperation mit der UNO, das Reiseüberwachungsprogramm „Known traveller“ zusammen mit dem Weltwirtschaftsforum und die Bargeldabschaffung im Rahmen der Allianz „Better than Cash“. Eine genauere Beschäftigung mit diesen Projekten ist gleichermaßen erschreckend und erhellend.

Häufige Telefonate

Dann vertraut sie der Interviewerin an, dass sie und ihr Mann schon mehrfach mit Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert haben:

   

„Solche Anrufe machen wir persönlich, egal um welche Uhrzeit.“

Und ergänzt:

   

„Wenn ich Bürgerin von Deutschland wäre, wäre ich schrecklich stolz.“

Übersetzt: Frau Merkel folgt punktgenau der oben genannten Strategie, bis hin zur Wortwahl. Melinda Gates:

   

„Man bewegt sich sehr, sehr langsam“, „Es ist ein Balanceakt.“

Ohne dass es die Öffentlichkeit erkennbar bemerkt hätte und ohne wissenschaftlichen Diskurs hat Angela Merkel ihre Anfangsstrategie einer kontrollierten Ausbreitung durch die Strategie einer vollständigen Eindämmung – also Virusausrottung – ersetzt. Sie hat die durch Nichts belegte Behauptung übernommen, dass es ohne Impfstoff keine Rückkehr zur Normalität geben kann.

Und genau das ist nach meiner Einschätzung der Grund, warum alle klar denkenden und verantwortungsvollen Menschen zurzeit verzweifeln. Sie können die Entscheidungen nicht mehr nachvollziehen und halten sie für völlig irrational. Dieser Masterplan der weltweiten Ausrottung des Coronavirus ist in den Köpfen unserer Politiker so fest verankert, dass sie sich in ihren Plänen durch Nichts erschüttern lassen – und das fast weltweit.

Übrigens: Das Vermögen der Bill & Melinda Gates Foundation beträgt 46,8 Milliarden Dollar. In dem Interview erwähnt Melinda Gates auch, dass die 8 Milliarden Dollar, die sie und ihr Ehemann gerade bei den Staaten der Welt erbetteln, um die Impforganisation GAVI zu unterstützen, „im Grunde nur eine Anzahlung“ sind.

   

„Später wird es noch mehr Geld brauchen, um die Impfstoffe zu produzieren...“

Angela Merkel hat im Alleingang diese „Anzahlung“ am 4. Mai 2020 mit 525 Millionen Euro Steuergeldern unterstützt. Auch wir können schrecklich stolz auf sie sein. Sicherlich braucht GAVI, gegründet von der Bill & Melinda Gates Foundation, als ein Zusammenschluss unter anderem der Impfstoffhersteller, deutsche Steuergelder dringender als die krisengebeutelten Menschen in Deutschland. Eine Rechenschaftspflicht über die Verwendung dieser 8 Milliarden Euro ist nicht vorgesehen.

Anmerkung des Autors:

Die Auszüge aus dem Interview und die Kommentar dazu sind meine persönliche Interpretation. Mir ist keine andere Interpretation möglich, obwohl ich mir dringend wünsche, dass ich damit Unrecht hätte.

Lesen Sie dieses Interview selbst! Es enthält noch deutlich mehr aussagekräftige Passagen! Leider stellt es die Süddeutsche Zeitung zurzeit nur Abonnenten zur Verfügung. Es ist aber möglich, ein kostenfreies Online-Monatsabo zu buchen, das sich per E-Mail wieder kündigen lässt. Eine Veröffentlichung des gesamten Textes an dieser Stelle ist aus Urheberrechtsgründen untersagt.


 
 


Quelle: rubikon.org

Gerald Bauer,

Jahrgang 1955, Facharzt für Allgemeinmedizin, langjährig in eigener Praxis tätig gewesen, vertraut lieber auf die gesunden Kräfte des menschlichen Körpers und Geistes als auf die pharmazeutische Industrie.
 

 
 

Lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Creative Commons Lizenzvertrag

Link zum Originaltext bei ' rubikon.news '  ..hier 


Passend zum Thema:

07.05.2020  01:00
Grundsätzlich verfassungswidrig
Die Mainzer Rechtsanwältin Jessica Hamed klagt vor verschiedenen deutschen Gerichten gegen das Corona-Unrechtsregime. — Welche Rechtsgrundlagen gibt es für die politisch beschlossenen Beschränkungen des gesellschaftlichen Lebens? Hat es in der bundesdeutschen Geschichte ähnliche Situationen gegeben? Wie können Bürger ihre Grundrechte schützen? Diese und andere Fragen beantwortet die Rechtsanwältin Jessica Hamed im Interview. - Wie bewerten Sie die Anti-Corona-Maßnahmen ... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

05.05.2020  13:00
Das globale, anlässlich des Covid-19 erlassene politische Projekt
Faschismus 2020 - Die albernen Reaktionen der europäischen Regierungen auf die Covid-19 Epidemie wurden von ehemaligen Beratern von Donald Rumsfeld und George W. Bush diktiert. Entgegen der öffentlichen Rhetorik haben sie keine medizinischen Begründungen. Weit davon entfernt, auf die Realität der Epidemie richtig zu reagieren, zielen sie darauf ab, die europäischen Gesellschaften umzuwandeln, um sie in ihr politisches und finanzielles Projekt einzufügen. - Unabhängig davon, ob die Covid-19-Epidemie natürlich ist oder provoziert wurde, ... [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

05.05.2020  00:30
Gates kapert Deutschland!
Ken Jebsen in Rage! Wenn auch mit reichlich Fäkalsprache gewürzt, spricht Ken Jebsen im Video jede Menge Wahrheiten an und bringt die Dinge auf den Punkt. - Originaltext: Heute, am 4. Mai 2020, findet eine sogenannte WHO-Geberkonferenz statt. Die BRD, so Merkel, wird dabei einen „substanziellen Beitrag“ leisten (525 Millionen sind es geworden. JWD). Konkret: Merkel bittet die Bürger darum, eine Finanzierungslücke von acht Milliarden Euro zu schließen. Das Geld wird gebraucht, um einen Impfstoff gegen Covid-19 zu entwickeln und zu produzieren, der dann sieben Milliarden Menschen... [Quelle: KenFM] JWD  ..weiterlesen
 

03.05.2020  18:30
Querdenkerdemo Stuttgart 02.05.2020 - Rede von Ralf Ludwig (Gründungsmitglied Widerstand 2020)
Ca. 6000 Teilnehmer - keine Ausschreitungen, keine polizeilichen Maßnahmen (Danke an die Polizei, für die Unterstützung) - In seiner kurzen, aber knackigen Rede schildert Rechtanwalt und Gründungsmitglied von Widerstand 2020 Ralf Ludwig die vorbereiteten Gesetzesänderungen, welche am 15. Mai im Schnelldurchgang verabschiedet werden sollen. Defacto soll eine vollständige Entmündigung, verbunden mit Maßnahmen, die auf eine allgemeine Zwangsimpfung hinauslaufen durchgesetzt werden. Alle Verschwörungstheorien scheinen Realität zu werden.  JWD  ..weiterlesen
 

02.05.2020  13:00
Interview mit Dr. Bodo Schiffmann, dem Parteisprecher von Widerstand2020
„KenFM im Gespräch“ —  Dr. Bodo Schiffmann kam über die Tätigkeit des Rettungssanitäters zum Medizinstudium, wurde später HNO Facharzt und spezialisierte sich im Anschluss auf das medizinisch sehr häufige Phänomen Schwindel. - Das Wort „Schwindel“ hat im Deutschen eine Doppelbedeutung. Es steht sowohl für einen Störung des Gleichgewichtsorgans, als auch für die Unwahrheit sagen, konkret: Lügen. - Dass in der Corona-Krise vor allem mit Zahlen gelogen wird, indem man wesentliche Teile der statistischen Wahrheit vorsätzlich unter den Tisch fallen lässt, ... [Quelle: KenFM]  JWD  ..weiterlesen
 

01.05.2020  00:00
Corona-Wahn ohne Ende?
„Sinnlos“ und „selbstzerstörerisch“ — so bezeichnet der renommierte Wissenschaftler Sucharit Bhakdi die Corona-Maßnahmen. — Seine Bedenken vertritt der Wissenschaftler in einem offenen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Für diese „andere“ Einschätzung der Corona-Krise wird er angefeindet und in eine Ecke mit Verschwörungstheoretikern gestellt. Was kritisiert er und warum findet er mit seinen Thesen kein Gehör? Dr. Ferdinand Wegscheider im Gespräch mit dem unbequemen Wissenschaftler. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

29.04.2020  16:00
Der Verfassungsnotstand
Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke veröffentlicht Corona-Musterklage und Dr. Bodo Schiffmann erklärt, warum friedlicher Widerstand aller Demokraten jetzt unabdingbar notwendig ist. — Analysiert wurden die unnötigen, verfassungswidrigen und demütigenden Beschlüsse der Regierungen „wegen Corona“ inzwischen genug. Jetzt ist es an der Zeit, die zweite Phase einzuleiten. Statt nur in Artikeln zu kritisieren und anzuklagen, reichte Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke gegen die rheinland-pfälzische Notstandsverordnung Klage ein. Das fast 300 Seiten... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

29.04.2020  00:00
Der neue Feudalismus
Der Neoliberalismus tritt in sein finales Stadium von Raub, Plünderung und Totalitarismus ein — der Staat selbst wird privatisiert. — Die durch die Reaktionen auf das Corona-Virus entstandene Gesundheitskrise ist offensichtlich. Wer bei der Betrachtung der aktuellen Probleme jedoch die sehr wesentliche hintergründige Agenda nicht in Augenschein nimmt, versteht die Gesamtzusammenhänge des Lockdown nicht. Die entscheidende Agenda ist eine neue Weltordnung auf der Basis des privatisierten Staates. Die Coronakrise führt nicht etwa zum Zusammenbruch des Neoliberalismus. Im Gegenteil, ... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

28.04.2020  12:30
Prof. DDr. Martin Haditsch - COVID-19: kritisch nachgefragt
Prof. DDr. Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie beantwortet Fragen zum Thema COVID-19. - Ergänzend zum Video vom 30.03.2020 geht Prof. Haditsch mit seinem aktuellen Video auf kritische  Fragen ein. Solche seinen in einer Demokratie nicht nur erlaubt, sondern sollten erwünscht sein. Er wundert sich sehr über die Art und Weise wie in Deutschland und Österreich "faktenbasiertes Vorgehen" verstanden und umgesetzt wird. Seiner Ansicht nach kann auch die jetzt eingeführte Maskenpflicht für Gesunde, logisch nicht nachvollzogen werden.  JWD  ..weiterlesen
 

27.04.2020  11:30
„Die Pandemie ist vorbei!“
Liebe Leser von JWD-Nachrichtenlinks, seit nunmehr fast 8 Wochen veröffentliche und weise ich fast unkommentiert auf Artikel anderer Medien zum Thema Corona hin. Diese belegen recht eindeutig, dass der Coronahype von Lobbyorganisationen der Pharmaindustrie, zuvorderst die WHO, initiiert wurde, denen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht das Wohl der Menschheit am Herzen lag und liegt. Es geht wie immer um die große Umverteilung von Gemeinvermögen in die Taschen einiger Global-Player, mit der Zielsetzung weltweit eine Topdown-Medizin zu installieren.  JWD  ..weiterlesen
 

26.04.2020  11:30
Die Corona-Inszenierung
Wir sollten endlich aufhören, über Corona zu streiten, denn im Schatten des Pandemie-Hypes geschieht Ungeheuerliches. — Nicht nur darum, was wir gerade sehen, geht es, sondern vor allem auch darum, was wir übersehen. Besser gesagt: was wir übersehen sollen. Alle Augen sind derzeit starr auf das Geschehen rund um Corona gerichtet: Wie entwickeln sich die Infiziertenzahlen? Wir gefährlich ist das Virus? Wann werden — vielleicht — Lockerungen des strengen Corona-Regimes beschlossen?... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

25.04.2020  11:30
"Es wurde einfach schon sehr oft gelogen" – Dr. Daniele Ganser
Immer mehr Menschen halten die strikten Corona-Maßnahmen für übertrieben und kritisieren die damit einhergehende Beschneidung ihrer Grundrechte. Weltweit treffen die Maßnahmen zunehmend auf Skepsis und Widerstand. - Der prognostizierte Ausnahmezustand in den Krankenhäusern ist ausgeblieben, Intensivbetten stehen leer. Das bestätigt auch ein Krankenpfleger aus Fulda, der aus erster Hand berichtet. Während der Corona-Krise war für den 26-jährigen Colin Klein weniger zu tun, als je zuvor. Das veranlasste den Pfleger sogar dazu, .... [Quelle: RT Deutsch / Der Fehlende PartJWD  ..weiterlesen
 

24.04.2020  13:00
Dr. Rashid Buttar deckt Gates, Fauci und die gefälschten Pandemiezahlen auf
Im Interview mit Next News Network richtet der Ex-US-Militärarzt Dr. Rashid Buttar, der über Akkreditierungen von drei medizinischen Verbänden verfügt, den Vorwurf an die Adresse von Dr. Fauchi (auch Fauci), Bill Gates und der WHO, am Ziel der Überwachung durch gechipte Menschen zu arbeiten. Er sagt, dass es diese Nano-Chip-Technologie bereits seit circa 4 Jahren bei US Soldaten gäbe, damit man sie auf 5-Fuß genau auch hinter feindlichen Linien jederzeit orten kann. Des weiteren beschuldigt er im Interview Dr. Fauchi und Co, ... [Quellen: Nitya D. Stahl | 99thesen.com JWD   ..weiterlesen
 

23.04.2020  11:20
Grippewelle vorbei - Shutdown genauso sinnlos wie Maskenpflicht
Achtung: Die Maskenpflicht erhöht die eigene Viruslast, man steckt sich selbst an. Dr. Schiffmann erklärt warum: ..hier & ..hier. Widerstand 2020 tut not! ..hier JWD

22.04.2020  00:00
Coronakrise: Größter Angstmacherei-Hokuspokus aller Zeiten
Shiva Ayyadurai ist ein indisch-amerikanischer Wissenschaftler und MIT-Absolvent. Er hat vier Ingenieursabschlüsse des renommierten Massachusetts Institute of Technology und konzentriert sich hauptsächlich auf die Systembiologie. Er kandidierte 2018 für den US-Senat und kandidiert 2020 erneut auf einer Plattform für "Wahrheit, Freiheit und Gesundheit". Als Unterstützer des öffentlichen Gesundheitswesens kritisiert er die Vorschriften im Zusammenhang mit dem Coronavirus und bezeichnet die Krise als "the biggest fearmongering hoax ever"...  [Quelle: Der Fehlende Part JWD  ..weiterlesen
 

20.04.2020  01:30
Ist Covid-19 tatsächlich ein Killer-Virus?
Die Situation in der Bundesrepublik Deutschland ist historisch einmalig. Noch nie war es Millionen Bürgern verboten, sich in Parks oder auf öffentlichen Plätzen zu versammeln. Wer es dennoch tut, sprich, wer den Mindestabstand von 1,5 m zu einem anderen Menschen unterschreitet, kann von der Polizei belangt werden. - Art. 8 des GG wurde auf unbeschränkte Zeit außer Kraft gesetzt. Legal, also verfassungskonform ist das nicht, was auch der ehemalige Innenminister Gerhard Baum im ARD-Magazin Monitor vom 2. April bestätigte...  [Quelle: KenFMJWD  ..weiterlesen
 

18.04.2020  12:00
Coronakrise: Big Pharma und das Geschäft mit den Impfstoffen
Es ist passiert: Der "Tag der Entscheidung" ist Geschichte. - Am Mittwoch erfuhren die Deutschen, wie es weitergehen soll und was sich konkret ändert. Insgesamt waren viele enttäuscht, besonders einen Gewinner gab es: Ein Großteil des Einzelhandels wird am kommenden Montag aufatmen können. Ein Lagebericht von Nina Sang. - Die Rechtsanwältin Beate Bahner streitet die Verfassungsmäßigkeit der aktuellen Corona-Maßnahmen an. Ihre Klage wurde abgewiesen. Nachdem die Juristin in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde... [Quelle: RT Deutsch / Der Fehlende PartJWD  ..weiterlesen
 

14.04.2020  11:00
Angst und politische Absurdität angesichts der Pandemien
Jede große Epidemie hat den Lauf der Geschichte verändert, nicht unbedingt durch das Auslöschen von Menschenleben, sondern durch das Auslösen von Revolten und Veränderungen von politischen Regimen. Unter dem Einfluss von Panik sind wir unfähig zu denken und verhalten uns kollektiv wie Tiere. Viele Gesellschaften überlebten die dummen Entscheidungen nicht, die sie in Folge von Epidemien trafen. - Fast allen großen Epidemien der Geschichte, die die Volkswirtschaften auslöschten, folgten zahlreiche Umstürze der Exekutive. Covid-19 sollte keine Ausnahme von dieser Regel sein,.. [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

12.04.2020  11:20
Corona-Auferstehungs-Verordnung, 11. April 2020, erlassen durch Beate Bahner
Erlassen durch Beate Bahner auf Grundlage der Art. 1 GG (Menschenwürde), Art. 2 GG (Handlungsfreiheit), Art. 4 GG (freie Religionsausübung), Art. 5 GG (Meinungsfreiheit), Art. 6 GG (Schutz der Ehe, Familie und Kinder), Art. 7 GG (Schulwesen), Art. 8 GG (Versammlungsfreiheit), Art. 9 GG (Vereinigungsfreiheit), Art. 11 GG (Freizügigkeit), Art. 12 GG (freie und ungehinderte Berufsausübung), Art. 14 GG (Eigentumsgarantie), Art. 20 Abs. 4 GG (Recht zum Widerstand), §§ 1, 12 a BRAO (anwaltliche Pflicht zur Wahrung der verfassungsmäßigen Ordnung). [...]  [Quelle: Beate Bahner]  JWD  ..weiterlesen | Fleyer ..hier
 

09.04.2020  00:00
Die Regierung macht sich strafbar
Während Regierungen von Bund und Ländern vorgeben, die Bevölkerung vor dem Corona-Virus zu schützen, betreiben sie schweren Amtsmissbrauch. — Zu diesem Schluss kommt die Heidelberger Rechtsexpertin für Medizin, Beate Bahner, nach sorgfältiger Rechtsprüfung der Corona-Maßnahmen. Sie fordert die Regierungen von Bund und Ländern zur sofortigen Aufhebung der Maßnahmen auf. Die Bevölkerung mahnt sie, sich eigenverantwortlich vor Viren zu schützen, aber ebenso vor dem staatlichen Verfassungsbruch, und rät zu friedlichem Widerstand. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

06.04.2020  10:30
„Keine Belege für Corona-Gefahr“
Im Exklusiv-Interview mit Flavio von Witzleben konstatiert Dr. Bodo Schiffmann das Fehlen jedweder Evidenz für den Corona-Notstand. — Dr. Bodo Schiffmann erklärt, dass wir vor lauter Hysterie und Manipulation durch die Medien inzwischen einen „Corona-Geist“ jagen. Zwei zentrale Fragen sind hierbei simpel zu beantworten: Ist das Corona-Virus schlimmer als eine normale Grippe? Ist die Sterblichkeitsrate in Deutschland höher als bei den Grippewellen der vergangenen Jahre? Die Antworten lauten: Nein. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

01.04.2020  01:30
Putschisten im Schatten des Coronavirus
Während die Bevölkerung ihre Augen auf die Zahlen der Coronavirus-Progression wirft, findet eine tiefgreifende Reorganisation der Exekutive statt, die den hohen Beamten für das Gesundheitswesen den Vorrang gegenüber der Politik gibt. Im Hintergrund agitieren Banker und Militärs in der Hoffnung, die Macht zu ihren Gunsten zu usurpieren. - Viele Regierungen der Industrieländer haben beschlossen, auf die Covid-19-Epidemie durch Ausgangsperren für die jeweilige Bevölkerung zu reagieren. Diese Strategie beruht nicht auf medizinischen Überlegungen, die nie ... [Quelle: voltairenet.org JWD  ..weiterlesen
 

31.03.2020  13:30
Die Meister der Zahlen
Die Welt versinkt im Wahn der Corona-Zahlen – Zeit für Wissenschaftlichkeit, Verhältnismäßigkeit und Vernunft! — Neben anderen Absonderlichkeiten dieser uns alle so erregenden Corona-Episode fällt derzeit die Beliebtheit von Zahlen auf. Selbst Menschen, die sonst nicht als begnadete Mathematiker gelten, werfen damit um sich. Exponentialkurven, Infizierten- und Todesstatistiken füllen die Medien und Blogs. Statistiken genießen seit jeher bei vielen Menschen ein großes Vertrauen, weil sie im Umfeld eher verschwommener Spekulationen Objektivität und Quantifizierbarkeit verheißen... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

30.03.2020  01:00
Heiko Schöning: Corona - Kriminelle Zusammenhänge verstehen
Gute Nachricht: Auch mit COVID-19 bleibt die Sterblichkeit der Bevölkerung im normalen Rahmen. „Niemand hat die Absicht, während der Corona-Panik ein neues Finanzsystem zu bauen“. — Ein Arzt klärt über Nebenwirkungen auf: Wie Schöning im KenFM-Gespräch vom 11.09.2019 voraussagte, betreiben vorwissende Kriminelle Ihre Impfstoff-Geschäfte nun mit Corona. Genauso wie bei Anthrax 2001. Ist der WHO nach dem Impfstoff-Verbrechen von 2014 in Kenia noch zu trauen?  [Quelle: eingeSCHENKt.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

26.03.2020  00:00
Der Corona-Rebell
Dr. Wolfgang Wodarg wurde zum Gesicht des Widerstands gegen die Virus-Hysterie — im Exklusiv-Interview mit Jens Lehrich fordert er das sofortige Ende des Notstandes im Land. — Dass jemand etwas Treffendes gesagt hat, erkennt man daran, dass sich viele getroffen fühlen. Mit seinen rational begründeten Zweifeln am offiziellen Narrativ über Corona und an den drastischen Zwangsmaßnahmen in dessen Folge machte der Arzt Wolfgang Wodarg in den letzten Wochen Furore. Er machte plausibel, dass wir es bei Corona mit einer ziemlich normalen Grippe zu tun haben und die Total-Demontage bürgerlicher Freiheiten auch daher illegitim und sehr gefährlich ist... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

24.03.2020  02:00
Covid-19 ist vergleichbar mit Grippe "Das Problem wird hochgekocht..."
Der Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz kann den Hype um Covid 19 nicht nachvollziehen. Die Gefährlichkeit von Covid 19 sei mit einer ganz normalen Influrenza-Grippe vergleichbar. Auch sei das Virus offensichtlich nicht neu, denn bei 99% der Infizierten würde, - ohne Behandlung - das körpereigene Immunsystem sofort heilen. Wäre das Virus neu und unbekannt, hätte das Immunsystem keine Chance so spontan zu reagieren. Masern seien deutlich gefährlicher als Covid 19. Auch sei es völlig normal, dass sich Viren ständig etwas ändern. Mit dieser Gefahr leben wir seit vielen tausend Jahren.  JWD  ..weiterlesen
 

23.03.2020  01:30
Covid-19: Propaganda und Manipulation
Auf der Suche nach den Hintergründen, welche zur aktuellen Corona-Hysterie geführt haben, verweist Terry Meyssan auf Ungereimtheiten, die darauf hinweisen, dass es hintergründig um andere Dinge gehen muss, als um die vorgeschobene Sorge um die Gesundheit der Bevölkerung. - Hinsichtlich der Covid-19-Epidemie und der Art, wie die Regierungen darauf reagieren, betont Thierry Meyssan, dass die autoritären Entscheidungen Italiens und Frankreichs keinerlei medizinische Rechtfertnkheiten und den Anweisungen der Weltgesundheitsorganisation. [Quelle: voltairenet.org JWD  ..weiterlesen
 

22.03.2020  17:00
Sinnlos und selbstzerstörerisch - Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt die Maßnahmen als sinnlos und selbstzerstörerisch
COVID-19, der Spuk ist längst entzaubert, nur wissen Sie das nicht. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi erklärt den Sachverhalt. Er leitete 22 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenburg Universität Mainz und gehört zu den international angesehensten Infektiologen und meistzitierten Medizinforschern Deutschlands. - Leben und Existenzen unserer Mitbürger werden aufs Spiel gesetzt, um eine nicht existente Gefahr abzuwehren. Die jetzt verhängten Maßnahmen sind eine Katastrophe...  [Quelle: Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi via Youtube]  JWD  ..weiterlesen
 

21.03.2020  14:00
COVID 19 – Ein trojanisches Pferd, ein europäisches 9/11?
Was ich hier schreibe, soll kurz und knapp werden. Denn ich möchte euch nicht vorinterpretieren, was hier in Deutschland und Europa gerade geschieht. Ihr alle hier sollt euch selbst ein Bild und eine Meinung dazu machen, ungefärbt und möglichst glasklar. Verlinkt und verbreitet diesen Artikel mit seinen Anhängen so häufig und so breit ihr könnt. - Noch ist die ganze Propaganda um das Virus am Anfang und viele Menschen noch nicht in einer starren Haltung dazu. Was heißt, noch können wir informieren, ohne zu heftige Reaktionen im Mainstream zu bekommen...  [Quelle: KenFM von Rüdiger Lenz]  JWD  ..weiterlesen
 

20.03.2020  02:30
Virologin Mölling warnt vor Panikmache
Auf der Homepage des immer noch sehr engagierten Internisten, Lungenarztes und Facharzt für Umweltmedizin Dr. med. Wolfgang Wodarg habe ich einen interessanten Hinweis auf nachfolgendes Interview gefunden, welches die Virologin Prof. Dr. Karin Mölling einem Radiosender gegeben hat. - Interview: "Mit den Infektionszahlen steigen auch die Maßnahmen rund um das SARS-CoV-2 oder kurz Corona-Virus. Bundeskanzlerin Angela Merkel rät auf Sozialkontakte weitestgehend zu verzichten. Der Virologe Christian Drosten kündigte an, ...  JWD  ..weiterlesen
 

20.03.2020  00:00
Die Welt nach der Pandemie
Die politischen Reaktionen auf die Covid-19-Pandemie offenbaren überraschende Schwächen in westlichen Demokratien: Vorurteile und Ignoranz. China und Kuba scheinen dagegen fähiger zu sein, sich der Zukunft zu stellen. - Die plötzliche weitverbreitete Schließung von Grenzen, und in vielen Ländern, von Schulen, Universitäten, Unternehmen und öffentlichen Diensten, sowie das Versammlungsverbot, verändern die Gesellschaften grundlegend. Sie werden in ein paar Monaten nicht mehr das sein, was sie vor der Pandemie waren.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

18.03.2020  00:00
Atemberaubende Einblicke in die Corona-Panik von Dr. Wolfgang Wodarg
Der Corona-Hype basiert nicht auf einer außergewöhnlichen Gefahr für die öffentliche Gesundheit. Es verursacht jedoch erheblichen Schaden an unserer Freiheit und unseren Persönlichkeitsrechten durch leichtfertige und ungerechtfertigte Quarantänemaßnahmen und -beschränkungen. Die Bilder in den Medien sind erschreckend und der Verkehr in Chinas Städten scheint durch das klinische Thermometer reguliert zu werden. Die evidenzbasierte epidemiologische Bewertung ertrinkt im Mainstream der Angstmacher in Labors, Medien und Ministerien.  [Quelle: OVALmedia (Google-Übersetzung) JWD  ..weiterlesen

17.03.2020  12:30
Virus der Angstmacherei
Fern jeder Logik doch äußerst wirkungsvoll — der Aktionismus um das Coronavirus. - Was bestimmt die Berichterstattung, das Handeln der Politiker und inzwischen zunehmend auch das Alltagsleben der Menschen? Ein Virus aus einer Familie Jener, die uns Jahr für Jahr massenweise Infektionen bescheren, mit Millionen Erkrankten und Tausenden Toten. Hysterie hatte das bis vor kurzem trotzdem nicht ausgelöst — zum Verdruss derjenigen, welche gern die ganze Gesellschaft mehrfach durchzuimpfen suchen. Was ist diesmal anders?  [Quelle: peds-ansichten.deJWD  ..weiterlesen
 

16.03.2020  01:30  Zum wichtigsten Video des Tages ..hier
Coronavirus – gefährlich oder Labortest-Pandemie?
Tagtäglich gibt es neue Meldungen zur Ausbreitung des Coronavirus, das sprichwörtlich das Leben und den Alltag der Weltbevölkerung in einem bisher nicht bekannten Ausmaß verändert und einschränkt. In Italien hat die Regierung aufgrund der hohen Infektionszahlen das ganze Land zur Sperrzone erklärt und die Reise- und Versammlungsfreiheit eingeschränkt. Auch im Tessin, welches an Italien grenzt, rief die lokale Regierung den Notstand aus und schloss alle Schulen. Ähnlich werden in weiteren europäischen Ländern Notmaßnahmen ergriffen...  [Quellen: kla.tv, Massengeschmack-TV, NuoVisoJWD  ..weiterlesen
 

14.03.2020  16:00
China wird das Virus Covid-19 besiegen und mit seinem unerschöpflichen Forscherdrang die Zukunft der Menschheit sichern.
Für den Wirtschaftswissenschaftler Peter Koenig ist die Corona-Pandemie nur die fatale Folge einer verschärften Fortsetzung früherer Biowaffen-Angriffe der USA auf China. - Das neue Coronavirus, 2019-nCoV, das auch COVID-19 genannt wird, hatte bis Ende Februar schon mehr als 3.000 Menschen umgebracht und rund um den Erdball mehr als 80.000 Menschen infiziert, die meisten davon in China. Das Virus hatte sich schon in mindestens 33 Staaten verbreitet. Die Westmedien schweigen sich darüber aus, dass COVID-19 mit hoher...  [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen

 

<< zurück | Home | Feeder zeigen Tags: Coronakrise, Regierung, Bevölkerung, rigiden Maßnahmen, Shutdowns, Medien, Prognosen, Bill Gates, Multimilliardär, IT-Mogul, Entwicklungsländern, Wohltäter, Weltbevölkerung, komplett durchgeimpft, Lockerung, Wohltätigkeitsprojekte, Robert F. Kennedy Jr.